Allergien durch Vorsorge einfach und sicher verhindern !

Nachdem Sie Ihre Bettwäsche abgezogen haben , einfach Matratze und Kopfkissen mit THMS zertifizierten Produkten aus ca 40-50 cm einsprühen. Danach können Sie gleich ohne Wartezeit  Ihre frisch gewaschene Bettwäsche aufbringen. 

Das Wissen über die Entstehung und Auslösern von Allergien

ist noch immer nicht vollkommen erforscht.
Wir Wissen, das Enzyme in den Ausscheidungen der Hausstaubmilben Allergene sind, die Allergien verursachen können, indem Sie unser Immunsystem schädigen.
Wir nutzen unsere Betten im Durchschnitt 7 Stunden täglich darum ist gerade die Matratzen Hygiene besonders wichtig.


Für Allergiker ist schon der Kontakt mit Allergenen dafür verantwortlich allergische Reaktionen auszulösen, die auch lebensbedrohlich sein können.
Sicher ist auch, wer erst einmal eine Allergie hat, wird er sich ein Leben lang damit herumschlagen müssen, da es bisher nicht gelungen ist Allergien zu heilen. Schlimmer noch, Allergien können durch den andauernden (chronisch) Verlauf auch unser Erbgut verändern, somit können folgende Generationen bereits mit diesen Allergien geboren werden.


Wir haben uns auf den sehr vernachlässigten Bereich der Textil Hygiene spezialisiert.
Gerade hier ist auch die größte Quelle von ALLERGENEN, da in allen Textilien, die von uns genutzt werden Milben ungestört leben und massenhaft Allergene produzieren können. Aber auch andere Erreger bleiben gerade in gemeinschaftlich genutzten Textilien zurück.
Hotel Matratzen werden Jahr für Jahr von mehr als 120 Personen genutzt, die in diesem Zeitraum rund 180 Liter Körperflüssigkeiten verbunden mit Viren, Bakterien und Pilzsporen zurücklassen, ohne das sie gewaschen oder desinfiziert wurden.
Bakterien, Viren und gerade Pilzsporen überleben mehrere Wochen und können an andere Nutzer übertragen werden.
Da schützt die frisch gewaschene Bettwäsche wenig.

Das ist der Inhalt einer sauber aussehenden

Hotel Matratze !

Wir haben auf ca 30 cm Fläche und einer halben Minute einen Staubsauger angesetzt. Das ist das Resultat aus dem kleinen Stück Matratze. 

Es besteht aus Staub. Der wiederum sich zusammensetzt aus lebenden und toten Milben.

Aber viel gefährlicher ist der Milben Kot der Allergene beinhaltet, die sich  in diesem Staub befinden. 

Milben sind Parasiten, die sich von Hautschuppen und Haaren, die wir stetig verlieren ernähren. 

Dieses Futter ist in allen Textilien zu finden, in besonders großen Mengen in allen Textilien, die wir nicht waschen können, wie Matratzen, Kopfkissen Polstermöbel,Teppichen usw.

Gerade der lange Aufenthalt auf unseren Matratzen bringt und mit diesem so genannten Hausstaub in Kontakt. Darum auch der Name Hausstaub-Allergie. Und der Staub verwirbelt sich in der gesamten Wohnung und legt sich auf Teppichen und Teppichböden, wo Milben auch reichlich Futter finden und sich auch dort vermehren und weitere Allergene produzieren.

Davor kann man sich schützen, indem man den Verursacher der Allergene abtötet. (Keine Milben keine Allergen Produzenten) Das ist nicht schädlich für uns, schützt uns jedoch sicher vor dem Kontakt mit diesen Hausstaub Allergenen. 

Leider verlaufen diese Allergie Erkrankungen Chronisch, das heißt es gibt bisher keine Heilung von diesen Allergien. 

Außerdem verändern chronische Erkrankungen unsere Gene, so das folgende Generationen bereits mit diesen Allergien geboren werden können.